internet design
zielorientiert gedacht – kompetent recherchiert – praxisnah umgesetzt

Datenschutzerklärung

Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang, und Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten (nachfolgend „Daten“) im Rahmen dieser Internet-Seiten, der damit verbundenen Funktionen und Inhalte (nachfolgend „Online-Angebot“).

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes finden sich im Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), und dem Telemediengesetz (TMG).

Verantwortlicher

IDL Software Publikations-
und Verlagsgesellschaft mit beschränkter Haftung
Postfach 130104
Isselstraße 43c
D-64297 Darmstadt

(0 61 51) 95 49 10 fon
(0 61 51) 9 51 80 40 fax (Pressetexte bitte per eMail)
redaktion@erfolg-im-internet.com
Impressum

Verwendete Begriffe

Begriffsbestimmungen aus Artikel 4 der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

„Personenbezogene Daten“, alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung, oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen, oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

„Verarbeitung“, jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten, z.B. das Erheben, Erfassen, Organisieren, Ordnen, Speichern, Anpassen oder Verändern, Auslesen, Abfragen, Verwenden, Offenlegen durch Übermittlung, Verbreiten oder eine andere Form des Bereitstellens, den Abgleich oder das Verknüpfen, Einschränken, Löschen oder Vernichten, also praktisch jeder Umgang mit personenbezogenen Daten.

„Profiling“, jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

„Pseudonymisierung“, die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, dass die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

„Verantwortlicher“, die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung, oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

„Auftragsverarbeiter“, eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung, oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

„Dritter“, eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

„Einwilligung“ der betroffenen Person, jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Bezeichnung von Datenkategorien

In nachfolgenden Absätzen verwenden wir Kategoriebezeichnungen für bestimmte Datenarten:

  • Personenstammdaten, z.B. Anrede/Geschlecht, Vorname, Nachname
  • Adressdaten, z.B. Anschrift, Postleitzahl, Ort
  • Kontaktdaten, z.B. Telefonnummer, eMail-Adresse
  • Zugriffsdaten, z.B. IP-Adresse, Browser-Typ, Gerätekennung

Zugriffsdaten / Server-Logfiles

Wenn Sie unser Online-Angebot besuchen, verarbeitet der von uns beauftragte WebHosting-Anbieter automatisch Zugriffsdaten, die im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für das Zurverfügungstellen des Angebots erforderlich sind. Server-Access-Logs enthalten folgende Daten von WebSite-Besuchern:

  • Domain
  • IP-Adresse
  • Zeitpunkt
  • "Request" (Anfrage)
  • Status-Code
  • übertragene Bytes
  • "Useragent" (Anzeige der gesendeten Browserinformationen)

Es erfolgt keine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen. Server-Access-Logs werden von unserem WebHosting-Provider drei Tage vorgehalten und anschließend gelöscht. Soweit konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung des Online-Angebots vorliegen (z.B. Missbrauch, schädigende Eingriffe in Informationssysteme, etc.), behalten wir uns das Recht vor, die betreffenden Zugriffsdaten gemäß Art. 17 Abs. 3 lit. e DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen von der Löschung auszunehmen, bis der jeweilige Vorfall endgültig geklärt ist.

Die Auftragsverarbeitung durch WebHosting-Anbieter erfolgt auf der Grundlage von Artikel 28 DSGVO.

Kontaktaufnahme

Wenn Sie per eMail, Telefon, oder in sozialen Medien mit uns Kontakt aufnehmen, liegt unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung der in Ihrer Anfrage enthaltenen Daten (z.B. Personenstammdaten, Adressdaten, und Kontaktdaten) gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO in der Abwicklung Ihrer Kontaktanfrage. Wir löschen Anfragen, sobald die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind. Darüber hinaus gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Cookies

Im Rahmen unseres Online-Angebots verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer WebSite und die darauf angebotenen Inhalte attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies).

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass das Setzen von Cookies Ihren Vorstellungen entspricht. Insbesondere besteht die Möglichkeit, über das Setzen von Cookies informiert zu werden, Cookies nur im Einzelfall zu erlauben oder generell auszuschließen, und beim Schließen des Browsers alle Cookies automatisch zu löschen. Wir weisen darauf hin, dass Sie durch das Deaktivieren von Cookies gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Einsatz von Google AdSense

(1) Diese Website verwendet den Online-Werbedienst Google AdSense, durch den Ihnen auf Ihre Interessen ausgelegte Werbung präsentiert werden kann. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse sein könnte, um unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Hierzu werden statistische Informationen über Sie erfasst, die durch unsere Werbepartner verarbeitet werden. Diese Werbeanzeigen sind über den Hinweis „Google-Anzeigen“ in der jeweiligen Anzeige erkennbar.

(2) Durch den Besuch unserer Website erhält Google die Information, dass Sie unsere Website aufgerufen haben. Dazu nutzt Google einen Web Beacon, um einen Cookie auf Ihrem Rechner zu setzen. Es werden die unter „Cookies“ dieser Datenschutzerklärung genannten Daten übermittelt. Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten, noch ist uns der volle Umfang der Datenerhebung und die Speicherdauer bekannt. Ihre Daten werden in die USA übertragen und dort ausgewertet. Wenn Sie mit Ihrem Google-Account eingeloggt sind, können Ihre Daten diesem direkt zugeordnet werden. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Google-Profil nicht wünschen, müssen Sie sich ausloggen. Es ist möglich, dass diese Daten an Vertragspartner von Google an Dritte und Behörden weitergegeben werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Diese Website schaltet über Google AdSense keine Anzeigen von Drittanbietern.

(3) Sie können die Installation der Cookies von Google AdSense auf verschiedene Weise verhindern: a) durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Dritt-Cookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten; b) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen bei Google über den Link http://www.google.de/ads/preferences, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; c) durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen; d) durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.

(4) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung sowie weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre erhalten Sie bei: Google Inc., 1600 Amphitheater Parkway, Mountainview, California 94043, USA; Datenschutzbedingungen für Werbung: http://www.google.de/intl/de/policies/technologies/ads. Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

Rechte betroffener Personen

Auskunftsrecht: Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und weitere in Art. 15 DSGVO aufgeführte Informationen.

Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Recht auf Berichtigung: Gemäß Artikel 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“): Gemäß Artikel 17 DSGVO haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir sind verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Art. 17 Abs. 1 DSGVO genannten Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht für einen in Art. 17 Abs. 3 DSGVO genannten Zweck erforderlich ist.

Recht des Widerrufs Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung: Soweit die Verarbeitung von Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie gemäß Artikel 7 Absatz 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine eMail an redaktion@erfolg-im-internet.com.

Beschwerderecht: Sie haben das Recht, bei der für unser Unternehmen zuständigen Aufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen:

Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Postfach 3163
65021 Wiesbaden
https://datenschutz.hessen.de/

Schlussbestimmungen

Sollten einzelne der vorstehenden Klauseln unwirksam sein oder werden, lässt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen unberührt.