internet design
zielorientiert gedacht - kompetent recherchiert - praxisnah umgesetzt

Windows Tastaturbelegung ändern

Die Tastaturbelegung in Windows stellt sich plötzlich von Deutsch auf Englisch um, und keiner weiß warum.

Windows stellt die Tastaturbelegung kommentarlos von Deutsch auf Englisch um, sobald im Internet-Explorer, im Firefox, in Microsoft Word, oder irgendeinem anderen Programm die Umschalt- und ALT-Tasten auf der linken Seite der Tastatur gleichzeitig gedrückt werden. Dieser Fehler tritt bei Vielschreibern immer mal wieder auf und äußert sich darin, dass anstelle eines gewünschten »Z« plötzlich ein »Y« im Text erscheint. Statt der Umlaute ä, ö, oder ü schreibt die Tastatur nun Apostroph »'«, Semikolon »;«, und die eckige Klammer »[«.

Dass die Tastatur von DE auf EN umgestellt wurde, erkennt man in der Taskleiste des Computers, wenn man weiß, worauf man hier achten sollte. Der Bedienfehler tritt nämlich so selten auf, dass viele Windows-Anwender wohl gar nicht ahnen, was sich hinter dem unscheinbaren EN am rechten Ende der Taskleiste verbirgt. Ein Klick auf das EN genügt, und die Tastatur lässt sich mit der Maus auf DE zurücksetzen.

Die Taskleiste zeigt: der Zeichensatz wurde von Deutsch auf Englisch umgestellt.

Klicken Sie »EN« in der Taskleiste

Betroffene Computer-Besitzer wissen diesen Bedienungsfehler meist nicht rückgängig zu machen, denn das Umstellen der Tastaturbelegung erfolgt stillschweigend, ohne die sonst üblich Warnmeldung »Sind Sie sicher, dass Sie Ihre deutsche Tastaturbelegung ändern möchten?!«. Dass die heimliche Umschaltung erfolgt ist, erfährt der Anwender erst beim nächsten ä, ö, ü, oder z, und dann lässt sich der Vorfall kaum mehr rekonstruieren. Dabei ist die Lösung so einfach: der Fehler lässt sich mühelos durch Klick auf das »EN« in der Taskleiste beheben, denn hier findet sich das vermissste »DE (Deutschland)«.

SHIFT + ALT ist die Lösung

Die Windows-Hilfe hilft leider nicht weiter: hier fanden wir beim Stichwort »Tastaturbelegung« interessante Artikel wie "Falsche Tastaturbelegung auf COMMODORE PCIII" oder "WORD 97: Standardsprache lässt sich nicht umstellen" und "Tastaturbelegung verändert sich nach Update auf Windows 98", aber keinen Hinweis auf das Umstellen der Tastaturbelegung durch die Tastenkombination SHIFT + ALT oder durch den Klick in der Taskleiste.

Firefox Hilfe: Zeichensatz ändern

Wer in der Firefox-Hilfe nach »Zeichensatz« oder »Tastaturbelegung« sucht, erhält in beiden Fällen den wertvollen Hinweis: "Keine passenden Seiten zum Suchkriterium". Nun beginnt die Sucherei im Internet, und Google findet tatsächlich erste Hilferufe von verzweifelten Windows-Anwendern, denen genau das passiert ist: die Tastatur hat sich aus unerfindlichen Gründen von Deutsch auf Englisch umgestellt. In einschlägigen Foren gibt es Tipps, den Zeichensatz des Browsers auf "Times New Roman" einzustellen, oder bestimmte Tastaturbelegungen in Windows künftig zu underdrücken, doch den entscheidenden Tipp »drücken Sie SHIFT + ALT« sucht man lange vergeblich.

Verzweifelte Computer-Besitzer könnten ihren Computerhändler fragen, falls dieser überhaupt Kundendienst leistet und telefonisch erreichbar ist, oder die Hilfe-Hotline von Microsoft bemühen, um das Problem zu lösen. Aber vorsicht: Ein Anruf bei Microsoft kann teuer werden. Dr[cken, bzw. drücken Sie lieber SHIFT + ALT und schreiben Sie auf Deutsch weiter.

Zurück zur Titelübersicht