internet design
zielorientiert gedacht - kompetent recherchiert - praxisnah umgesetzt

Mail-Header verstehen

Im Umgang mit elektronischen Mailinglisten ist zu beachten, dass hinter den Listen elektronische Postverteiler stecken, so genannte List-Server. List-Server sind Maschinen, deshalb reagieren sie nicht auf persönliche Anschreiben mit dem Inhalt "bitte nehmen Sie meine eMail-Adresse aus Ihrem Verteiler, und zwar jetzt sofort!!!!". Wer aus einer Mailingliste aussteigen möchte, muss das entsprechende Formular aufrufen, seine eMail-Adresse dort eintragen, "stornieren" und "absenden" wählen, erst dann ist die Angelegenheit erledigt. Der List-Server bestätigt das Abmelden postwendend mit einer entsprechenden Mail an den ehemaligen Teilnehmer. Kommt keine Mail, hat das Abmelden nicht geklappt.

Wenn das Abmelden aus einer elektronischen Mailingsliste tatsächlich einmal nicht funktioniert, liegt meist ein klassischer Fehler vor: Der Listen-Teilnehmer hat vergessen, mit welcher eMail-Adresse er in der betreffenden Liste eingetragen ist. Wenn nun versucht wird, die falsche eMail-Adresse aus der Liste abzumelden, ändert sich nichts, der Teilnehmer erhält weiterhin Mails an die andere, richtige Adresse. Da nützt kein Lamentieren, der Teilnehmer muss sich mit dem Thema selbst befassen, die betreffende eMail-Adresse identifizieren und diese Adresse aus der Mailingliste entfernen:

  • Öffnen Sie ein eMail, das Sie von der Liste erhalten haben.
  • Wählen Sie im Menü "Ansicht" den Menü-Punkt "Optionen".
  • Lesen Sie dort die so genannte "Internetkopfzeile", kurz "Header" genannt. Im Header werden alle Poststationen auf dem Weg der Mail mitgeschrieben, und dort finden Sie auch die Adresse, mit der Sie sich in die elektronische Mailingliste eingetragen haben:
    • Der Header wird von unten nach oben gelesen.
    • Jede Station des Postweges beginnt mit "Received:"
    • Hier ist ein Beispiel-Header, bei dem die eMail-Adresse von einer Station zur nächsten gewechselt wird. Die unten stehende eMail-Adresse schultheis@handwerk.com ist die eMail-Adresse, die von der Liste angeschrieben wurde. Die Adresse schultheis@schluetersche.de, ist die Adresse, an die das Mail vom internen Mail-Server der Schlüterschen weitergeleitet wurde. Wenn Schultheis aus der Liste gelöscht werden soll, müsste in diesem Fall also die Adresse schultheis@handwerk.com abgemeldet werden, denn nur diese Adresse ist der Liste bekannt.

Wichtiger Hinweis: Es nützt nichts, die Mail an den Listenbetreiber zurück zu schicken, damit der den Header ausliest. Der alte Header wird beim Weiterleiten oder Beantworten einer Mail automatisch gelöscht, um Platz zu schaffen, damit ein neuer Header geschrieben werden kann.

Zurück zur Themenübersicht